easy website builder

Ganzheitlich beraten

Das moderne Wirtschaftsleben stellt auch an Rechtsanwälte völlig neue Anforderungen. Nicht nur die juristischen Kenntnisse sind wichtig. Wer die wirtschaftlichen und organisatorischen Bedingungen nicht versteht, kann nicht zielgerichtet beraten. Wer nicht zielgerichtet beraten kann, kann nicht erfolgreich umsetzen. Nur ein ganzheitlicher Ansatz kann zum Erfolg führen.

Arbeitsrecht

Die Arbeitswelt stellt immer neue Anforderungen. Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind nicht immer einer Meinung, dabei sind die Arbeitnehmer das wertvollste Gut des Unternehmens. 

Insolvenzrecht

Völlig unverschuldet können Unternehmen und Menschen in eine wirtschaftliche Schieflage geraten. Oder durch die Schieflage eines anderen selbst in Schwierigkeiten kommen.

Insolvenzvermeidung

Unternehmen und Privatleute leiden wirtschaftlich unter den Auswirkungen der Pandemie. Wenn das Geld knapp wird, muss man schnell reagieren. So kann eine Insolvenz oft noch vermieden werden.

Mobirise

Arbeitsrecht

Arbeitnehmer sind das wertvollste Gut des Unternehmens. Doch sowohl auf Unternehmen als auch auf Arbeitnehmer kommen immer mehr neue Anforderungen zu.

Muss ich als Arbeitnehmer tatsächlich alles mitmachen, was der Arbeitgeber von ihm verlangt? Und muss ich als Arbeitgeber mich damit zufriedengeben, wenn mein Arbeitnehmer "nein" sagt? Wie reagiere ich als Arbeitnehmer richtig auf Ermahnung, Abmahnung oder Kündigung? Und wie kann ich als Arbeitgeber meine berechtigten Interessen durchsetzen?

So wie in der modernen Arbeitswelt immer mehr verbunden und vernetzt wird, um optimale Ergebnisse zu erreichen, müssen auch im Arbeitsrecht beide Seiten betrachtet werden. Oft kann so wieder Einigkeit hergestellt werden. Wo das nicht möglich ist, können Rechte durchgesetzt werden, mit allen Möglichkeiten, die das Gesetz bietet. Und mit Erfahrung aus der Praxis.

Mobirise

Insolvenzrecht

Aufträge bleiben aus oder werden nicht gezahlt, der Lohn kommt zu spät, Mahnungen häufen sich. Die Krise trifft nicht selten völlig unverschuldet Menschen und Unternehmen.

Wie verhalte ich mich, wenn ich merke, dass das Geld immer knapper wird? Was kann ich unternehmen, wenn meine Firma plötzlich nur noch Verluste produziert? Wie kann ich mich am besten schützen, wenn mein Lieferant oder mein Kunde insolvent wird, damit ich nicht auch mit hineingezogen werden? Und was muss ich als Geschäftsführer tun, damit ich nicht persönlich hafte?

Wer in einer wirtschaftlichen Krise steckt, muss handeln. Je früher, desto besser. Eine Insolvenz ist eine gesetzlich verbriefte Möglichkeit, aus der Krise herauszukommen. Wer sich als Kunde oder Lieferant plötzlich einem insolventen Schuldner gegenübersieht, muss sich schützen. Erfahrung und die Zusammenarbeit mit Sanierungsspezialisten helfen dabei. 

Mobirise

Insolvenzvermeidung

Die wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie sind zurzeit noch nicht absehbar. Wenn nun das Geld knapp wird, kann durch rechtzeitige Hilfe die Insolvenz vermieden werden.

Wer kann mir dabei helfen, erst einmal die Lage meines Unternehmens oder meine persönliche Lage festzustellen? Wer verhandelt für mich mit meinem Vermieter, dem Finanzamt, der Bank und mit meinen anderen Gläubigern? Wie kann ich vermeiden, dass ich am Ende alles verliere und nur noch Schulden habe? Was muss ich überhaupt noch zahlen und was nicht?

Eine praxisorientiert ganzheitliche Betrachtung Ihrer Vermögensverhältnisse deckt schnell die bestehenden Möglichkeiten auf, die dann konsequent und rechtssicher angegangen werden können. Es kommt nicht auf "Durchhalten" an, sondern auf eine optimale Lösung für Sie, damit Sie nicht in Ihren Verbindlichkeiten untergehen.

Philipp Brück

Rechtsanwalt

Langjährige Erfahrung in verschiedenen Branchen als leitender Angesteller und Geschäftsführer.

Ganzheitliche Beratung unter Beachtung der wirtschaftlichen Situation und Zielsetzung. Durchsetzung Ihrer Ziele, ohne oder mit gerichtlicher Hilfe.

Ständige Kooperation mit Thomas Uppenbrink & Collegen GmbH, Hagen.

Adresse

Kanzlei:
Vorhaller Straße 21
58089 Hagen
Parkplätze am Haus

Informationen nach TMG

Rechtsanwaltskammer Hamm
Berufsrechtliche Regelungen
Datenschutz
USt-ID: DE306512814

Hinweise zum Datenschutz:

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen 

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch (Verantwortlicher): Rechtsanwalt Philipp Brück (im Folgenden: Rechtsanwalt), Vorhaller Straße 21, 58089 Hagen.

Kontakt:

E-Mail: post@rechtsanwalt-brueck.de 

Tel.: 02304 4680800

Fax: 02304 4687899


Die Anforderungen für einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten liegen nicht vor. 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung 

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server dieserWebsite gesendet. Diese Informationen werden temporär gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• Name und URL der abgerufenen Datei,

• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

• zu weiteren administrativen Zwecken.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall werden die erhobenen Daten zu dem Zweck verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus können beim Besuch der Website Cookies sowie Analysedienste eingesetzt werden. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung. 

3. Weitergabe von Daten 

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Persönlichen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn:

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies 

Auf dieser Seite werden gegebenfalls Cookies eingesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn diese Seite besucht wird. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität entsteht. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung der Website für Sie angenehmer zu gestalten. es werden unter anderem sogenannte Session-Cookies eingesetzt, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus werden ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies eingesetzt, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie diese Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits auf dieser Seite waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Weiterhin werden Cookies eingesetzt, um die Nutzung der Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits auf dieser Seite waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung von berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen der Website nutzen können.

5. Analyse-Tools 

a) Tracking-Tools

Die im Folgenden aufgeführten gegebenfalls eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den gegebenfalls zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen soll eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung der Webseite sichergestellt werden. Zum anderen werden Tracking-Maßnahmen eingesetzt, um die Nutzung der Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung des Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

6. Betroffenenrechte 

Sie haben das Recht:

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und  die Daten nicht mehr benötigt werden, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

7. Widerspruchsrecht 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an post@rechtsanwalt-brueck.de.

8. Datensicherheit 

Innerhalb des Website-Besuchs wird nach Möglichkeit das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird, verwendet. Ob eine einzelne Seite des Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Sie können die Seite auch unverschlüsselt abrufen.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung 

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.